Sie befinden sich hier:
Home > Historie

NEWS-ALLGEMEIN

Forchheim - Die Unternehmensgruppe Engelhardt ist nun auch auf Facebook aktiv. Folgen Sie uns dort und erfahren Sie mehr über uns, unsere aktuellen Projekte und Referenzen.

Details >>

NEWS-WOHNEN

ERLANGEN - Die Erlanger Höfe befinden sich in der Verkaufsphase! Informieren Sie sich in unserem Verkaufsbüro vor Ort, wie Sie sich Ihr Eigentum im Zentrum von Erlangen sichern können.

Details >>

News-Wohnen

FRANKFURT/MAIN - UGE goes FFM - Die Unternehmensgruppe Engelhardt hat eine projektierte Studentenanlage in Bestlage Frankfurt/Sachsenhausen verkauft.

Details >>

DARSTELLUNG UNTERNEHMENSGRUPPE ENGELHARDT

Die Unternehmensgruppe Georg Engelhardt ist seit 1985, also nunmehr über 30 Jahre auf dem deutschen Markt tätig.

Nachdem im Assekuranzbereich bundesweit zwischen 1985 und 1991 erfolgreich eine Büro- und Geschäftsstellenstruktur aufgebaut wurde, richtete sich unser Augenmerk ab 1992 nur noch auf Immobilien. Wir haben mit dem Verkauf von steueroptimierten Eigentumswohnungen im Rahmen des Denkmalschutzes für diverse Bauträger bis 1996 rund 450 wohnwirtschaftlich genutzte Einheiten konzeptioniert, finanziert und verkauft.

Aufgrund der hieraus gemachten Erfahrungen entschlossen wir uns 1996 Objekte nach unseren Bedürfnissen persönlich auszuwählen, anzukaufen, zu entwickeln, über kompetente und seriöse Geschäftspartner zu veräußern und grundlegend mit Fachunternehmen zu sanieren. Dies war der Beginn unserer eigentlichen Projektentwicklungs- und Bauträgertätigkeit.

Wohnwirtschaftlicher Werdegang

Unser Unternehmen konzentrierte sich anfangs auf die Kernsanierung von Gründerzeit– und Jugendstilhäusern, sowie denkmalgeschützten Liegenschaften an hochwertigen Standorten.

Auf diese Weise haben wir bisher mehr als 30 Kulturdenkmäler mit über 1.400 Wohneinheiten in München, Nürnberg, Plauen, Dresden, Düsseldorf, Forchheim, Bad Tölz, Bamberg und Erlangen saniert und dem Markt zugeführt.

Neu hinzu kam in 2007 die Assetklasse des Apartmentswohnens. Hier wurden im Bereich Studenten- bzw. Businesswohnen Objekte entwickelt und umgesetzt, die in Ihren Lagen wegweisend waren und sind.

Unser hoher Qualitätsanspruch zeichnet sich auch dadurch aus, dass wir ab dem 1. Tag der Bauträgertätigkeit und Projektentwicklungsarbeit eine Kooperation mit dem TÜV Süddeutschland Bau und Betrieb eingingen, welcher von der Planungsphase bis zur Schlussabnahme die baubegleitende Qualitätssicherung an unseren Objekten durchführte.

Dies ist sowohl für uns, als auch für unsere Kunden ein entscheidender Faktor in punkto Qualität, Sicherheit, Werterhaltung und Fungibilität der Objekte. Unsere Kundschaft erhält zu ausgewählten Objekten nach Abnahme des Gemeinschaftseigentums der Immobilie seitens des TÜV auf Wunsch ein Zertifikat für diese Maßnahme.

Die Auswahl der Standorte und Objekte erfolgt generell in Absprache mit unseren Vertriebs- und Bankpartnern. Die Zufriedenheit unserer Kunden und die sehr angenehme Beziehung zu unseren Geschäftspartnern bestätigt diese Vorgehensweise.

Im süddeutschen Raum, speziell in der Landeshauptstadt München und im Ballungszentrum Nürnberg-Erlangen, können und konnten wir unseren Mandanten durch die erworbene Kernkompetenz sowohl im Bereich Denkmalschutz als auch im „förmlich festgelegtem Sanierungsgebiet“ nach aktueller Steuergesetzgebung höchstmögliche, attraktive Abschreibungsformen in Verbindung mit Immobilieninvestitionen bieten.

Über unsere hausinterne Projektentwicklungsabteilung gelangen ausgewählte Objekte von der Planungs- zur Genehmigungsreife. Der Vertrieb wird dann über langjährige, kompetente Vertriebspartner, gerade auch im Bankenbereich realisiert.

Interessante Objekte waren u.a ein ehemaliger Mühlenkomplex in Dresden, aus dem wir eine Wohnanlage mit 107 Einheiten im Rahmen einer äußerst intensiven Kernsanierung geschaffen haben, sowie ein herrschaftliches Jugendstilhaus am Keßlerplatz in Nürnberg (nahe Prinzregentenufer). Ebenfalls gesondert zu erwähnen ist die Umwidmung der ehemaligen Königlich Bayerischen Staatsbank (zuletzt HypoVereinsbank) in zentraler Lage in Erlangen zu Wohnungen.

Ein wichtiges Bestandteil unserer Expertise ist unsere Erfahrung mit zeitlich begrenztem Wohnraum in Form von Apartments. Die Entwicklung und Sanierung einer ehemaligen Kasernenanlage des königlich bayerischen Infanterieregiments (Bj. 1898) zum Zwecke eines studentischen Campus (ebenfalls in Erlangen) mit 191 Studenten Apartments war dabei der Auftakt.

Als Highlight in dieser Assetklasse sticht der Ankauf, die Entwicklung, Nutzungsänderung, Sanierung und Wiederverkauf eines der höchsten wohnwirtschaftlich genutzten Gebäudes Münchens hervor. An geschichtsträchtiger Stelle im olympischen Dorf erstrecken sich in den Olympia Tower Studio Apartments über 19 Stockwerke und ca. 9.850 m² Wohnfläche insgesamt 344 Business Apartments und 2 Büros.

Das zukunftsträchtige Segment des Business Wohnens haben wir in München an einem weiteren Standort initiiert, hier entstanden auf ca. 3.300 m² Wohnfläche die Flaucher Auen Studio Apartments mit 105 Einheiten in Münchens anspruchsvollem Süden, direkt an der Isar. Auch hier wurde vom Ankauf, der Entwicklung, dem Verkauf und die bauliche Umsetzung alles aus unserem Haus umgesetzt.

Unser aktuell realisiertes Gesamtvolumen beträgt ca. 100.000 m² Wohnfläche, davon sind ca. 53.000 m² unter strengen Auflagen der Denkmalschutzbehörden vollzogen worden. Nach Vorgabe der Stadtplanungsämter wurden in förmlich festgelegten Sanierungsgebieten ca. 8.400 m² Wohnfläche saniert.

Gewerbewirtschaftlicher Werdegang

Ab Anfang 2004 wurde unser Aufgabenprofil durch die Integration einer Abteilung gewerbliche Projektentwicklung für Einheiten im Bereich Handel, Dienstleistung und Sozialimmobilien erweitert, welche sich in kurzer Zeit ein hervorragendes Image am Markt erarbeitet hat.

Seither haben wir ca. 60.000 m² Handels-, Gewerbe- und Dienstleistungsflächen entwickelt und projektiert, von welchen ca. 16.000 m² durch uns selbst gebaut wurden und mit Erfolg betrieben werden.

Hervorzuheben ist hierbei das Nahversorgungszentrum Baiersdorf mit ca. 3.800 m² Marktfläche sowie das Nahversorgungszentrum Hessdorf/Erlangen West, direkt an der Autobahn A3, mit ca. 10.000 m² Marktfläche.

Im Sozialbereich wurde ein Altenpflegeheim in Bad Königshofen mit 135 Betten entwickelt, gebaut und erfolgreich am Markt plaziert.

Wir freuen uns, Ihnen anhand dieser Kurzdarstellung einen Auszug unseres Wirkens geben zu dürfen. Ausführliche Informationen zu unseren abgeschlossenen Projekten finden Sie auch unter dem Reiter "Referenzen".

Sollten Sie „Appetit auf mehr“ bekommen haben, können Sie sich jederzeit an einen unserer Geschäftspartner oder direkt an unser Haus wenden.